Ein Lächeln ist wie ein Licht im Dunkeln – Genau dieses Licht möchten wir für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche, sowie deren Familien, zum Leuchten bringen indem wir ihnen in der schweren Zeit eine kleine Freude bereiten oder einen Wunsch erfüllen und sie somit von dem harten und kräftezehrenden Alltag ein wenig ablenken.

Denn gerade während einer schweren Krankheitsphase ist es besonders wichtig, Menschen dabei zu helfen neuen Lebensmut zu fassen. Mit dem Projekt Freu-Zeit können wir dies erreichen und betroffenen Kindern und Jugendlichen trotz ihrer schwierigen Situation ein Lächeln ins Gesicht zaubern. So konnten wir u.a. auch schon betroffenen Jugendlichen einen Wochenendbesuch zum Highfield-Festival organisieren und haben Geschwisterkind Eric mit seinem Vater ein Rennwochenende zur Moto-GP am Sachsenring ermöglicht. Wir haben einer 6 köpfigen Familie mit 2 schwerstkranken Kindern unterstützt, indem wir Mobiliar für die Kinder- und Jugendzimmer gekauft haben. Auch der kleinen Patientin Alexa konnten wir am Tag ihres letzten Chemo-Blocks eine besondere Überraschung machen. Sie wurde zu einem Besuch im Freizeitpark Belantis mit ihrer gesamten Familie eingeladen. Johanna und Martin haben ein paar unvergessliche Eindrücke beim Besuch eines Motorsport-Events in der Königsklasse erleben können. Und der Familie von Hendrik konnten wir, nach langer und schwerer Zeit der Krankheit, den Herzenswunsch von einem tollen Wochenende im Lego-Land erfüllen. Wir wollen aber auch Familien, die durch die schwere krankheitsbedingte Zeit in eine soziale Notlage gekommen sind, durch Sachwertspenden oder Hilfeleistungen, die zur Verbesserung deren Lebensqualität beitragen, unterstützen. 

 

Um diese und weitere Wünsche zu erfüllen und Erlebnisse vermitteln zu können, bedarf es Unterstützer und Partner, bei denen wir uns hiermit herzlich für deren Engagement bedanken und andere zur Mithilfe animieren wollen.

 

 

Den Flyer mit näheren Informationen über das Projekt Freu-Zeit können Sie sich hier als PDF herunterladen.